Brettspiele in der Rudelfinanzierung – 20.02.2015

Brettspiele in der Rudelfinanzierung – 20.02.2015

Der 3. Wochenüberblick zum Thema Brettspiele & Crowdfunding bietet nicht allzu viele spannende Titel. Dennoch gibt es ein paar Nennenswerte.

Neustarts der letzten 7 Tage:

ENTROPY

Mit Entropy gibt es aktuell ein „Simultanes Aktion auswählen“ Spiel auf Kickstarter, das von den Machern von Rise To Power entwickelt wurde. Rise To Power wurde vor ca. einem Monat an alle Backer versendet und ist ein nettes kleines Kartenspiel. Mit Entropy zaubern die Jungs aus Australien ein wirklich klasse aussehendes Spiel aus dem Ärmel, bei dem die Spieler versuchen ihre Charaktere mit ihrer Welt zu verbinden. Dazu müssen sie die 4 passenden Karten zu ihrer Welt neben ihren Charakter spielen. Dies ist aber aufgrund der Aktionen ziemlich kniffelig. Spielen 2 Spieler die gleiche Karte, so hebt sich die Karte auf und nichts passiert. Auch dieses Spiel ist kein „Brain Burner“, besticht aber durch einen kurzen, spannenden Spielverlauf mit einer Portion Taktik. Für $25 inkl. EU-freundlichem Versand könnt ihr dabei sein.

Braiiiins! …it will not die!


Auch die Macher von Braiiiins! versuchen es gerade mit ihrem zweiten Spiel auf Kickstarter. Zuvor wurde Black Market Warehouse von Fire Squadron veröffentlicht. Die EU Backer warten gerade noch auf ihre Kopien, aber der Rest der Welt spielt das kurzweilige Spielchen schon. In Braiiiins! übernehmen wir Zombies und senden weitere Zombies auf Menschen – also endlich mal die andere Seite spielen. Auch Braiiiins! ist genau wie BMW ein leichtes Spielchen, das für 1-6 Spieler ist und sowohl gegeneinander als auch kooperativ gespielt werden kann. Einige Stretch Goal Karten wurden schon erreicht, so dass das Spiel mit noch mehr Variation daherkommt. Für $30 inkl. EU-freundlichem Versand könnt ihr euch eine Kopie sichern.  Der geplante Release ist Okt. 2015. Sparfüchse holen sich den $45 Doppelpack von Braiiiins! inkl. Versand aus der EU. Somit kostet eine Kopie nur noch $22.50 statt $30.

PlayMe : Alice in Wonderdice

PlayMe: Alice in Wonderdice ist ein hektisches Würfelspiel im Stile von Escape. Alle Spieler rollen gleichzeitig und versuchen eine Straße von 1-6 in genau dieser Reihenfolge zu legen. Doch andere Spieler können einen mit ihren Würfeln blocken indem sie die nächste Zahl bei ihm ablegen und dieser nun die Zahl 2x würfeln muss. Dazu darf man aus jedem Wurf nur einen Würfel behalten, selbst wenn man eine Straße mit einem Wurf würfelt. Da jeder Spieler 2 Seiten auf seinem Charakter hat muss man nach der ersten Straße auf die düstere Seite wechseln. Schafft man nun die 2. Straße so gewinnt man. Sollten aber alle auf die 2. Seite gewechselt haben erscheint ein Monster anstatt des weißen Kaninchens und alle spielen halb kooperativ gegen das Monster und dennoch für sich. Für $30 kann man sich eine Kopie des Spiels aus Frankreich schicken lassen. EU-freundlicher Versand ist somit inklusive. Für Familien sicher ein schöner Spaß. Für meinen Geschmack ist es aber gefühlt etwas zu teuer für die Komponenten, weshalb ich einfach mal hoffe, dass der Titel in Essen sein wird. Erhalten sollen Backer das Spiel schon Mai.

Brewin‘ USA

Brewin‘ USA ist ein Braumeister Spiel mit einem schicken, minimalistischen Artwork. Die Spieler sammeln Karten um ihre Bierrezepte zu brauen. Anschließend werden diese an diverse Städte in den USA geliefert. Braufeste sorgen für Wettkämpfe und somit für Abwechslung bei der Belieferung der Städte. Gespielt wird mit 2-5 Spielern in ca. 60 Minuten und der Clou am Spiel sind sicher die Kronkorken, die mit dem Spiel geliefert werden. Da man in dem Spiel sogar Kölsch und Bock Bier brauen kann ist es trotz bisher noch nicht sicherem EU-freundlichen Versand eine Erwähnung wert. Tolle geplante Komponenten wie die Kronkorken als Bieteinsatz bei der Ressourcenauktion sind eine klasse Idee. Leider ist der Titel mit $45 + $25 Versand aus den USA in die EU ziemlich teuer, was mich etwas abschreckt. Sollte der Versand noch sinken und dazu EU-freundlich sein, würde ich eventuell noch auf diesen Zug aufspringen. Ansprechend ist der Titel auf jeden Fall!

Empires: Age of Discovery

Mit Empires: Age of Discovery gibt es die „Neuauflage“ des Spiels Age of Empires III. Der Titel arbeitet hart an der 200K Marke und hat schon so einige Stretch Goals erreicht. Wer Miniaturenkriege führen möchte, der ist hier vollkommen richtig. Über 500 kleine Plastikminiaturen mit Musketen und Co sind mit von der Partie. Für aktuell $101 (später $110) kann man Teil dieses Projekts werden und sich eine Deluxe Edition sichern. Dazu kommen $15 für den Versand und Einfuhrsteuer etc., was einen Gesamtpreis von $116 ergibt. Sicher nicht wenig Geld für ein einziges Spiel, aber wer Miniaturenspiele mag, der ist diese Preise durchaus gewohnt.

Shadowstar Corsairs

Mit Shadowstar Corsairs gibt es aktuell einen weiteren Miniaturen-Titel, der auf Kickstarter erfolgreich durchstarten möchte. Das Spiel ist ein Weltraumtitel in dem man mit seinen Raumschiffen Kriege führt, versucht in der Politik Einfluss geltend zu machen und übliche Aufträge zu erfüllen. Das Spiel soll sich dank nur einer Aktion und einem Angriff für jeden Spieler recht flott spielen. Die Schiffe liegen als Karten aus und haben eine normale und eine verbesserte Seite, auf die man aufrüsten kann. Dazu werden die Crew und die Ladung auf den Schiffsplättchen platziert, während die Miniaturen auf der Weltraumkarte umher reisen. Neben den Raumschiffen gibt es auch richtige kleine Crew-Miniaturen, die man auf Planeten absetzen kann. Dort werden dann Gebiete besetzt etc. Ein weiterer Vorteil ist das modulare Spielbrett, so dass man immer wieder andere Szenarien zusammensetzen kann. Für verhältnismäßig günstige $59 inkl. EU-freundlichem Versand kann man sich eine Kopie dieses Weltraumabenteuers sichern.

Legendary Showdown: Machines and Magic

Von Killer Robot Game kommt Legendary Showdown: Machine & Magic. Das Crossover von Girl Genius und Gunnerkrigg Court lässt einen in diesem Tabletop epische Kriege kämpfen. Basierend auf den mehr oder minder bekannten Webcomics Girl Genius und Gunnerkrigg Court spielt man hier ein Kartenspiel das eben beide Welten vereint. Roboter und Magie sind hier die Hauptthematik. Zuvor gab es schon das Original Legendary Showdown, welches andere Charaktere aus der Welt von The Adventures of Dr. McNinja enthielt. Das neue Spiel kann als eigenes Spiel oder Erweiterung gespielt werden. Wer die Comics mag könnte hier seine Freude haben. Für mich ist die Optik doch etwas zu schwach auf der Brust (abgesehen von den teils ganz hübschen Zeichnungen) und das Kartenspiel scheint eher simpel zu sein. Für $46 ($29 + $17) inkl. EU-freundlichem Versand kann man sich eine Kopie sichern.

Imperial Harvest

Imperial Harvest von Broomstick Monkey Games ist ihr erstes Kickstarterprojekt. Das Spiel ist ein Pocket Game, in welchem die Spieler diverse Heldenrollen übernehmen und durch eine Art Labyrinth laufen. Dort werden Gegner besiegt und lustiger Weise Erdbeeren gesammelt. Warum Erdbeeren? Kein Plan! Gespielt wird eigentlich nur 1:1, aber mit 2 Spielen kann man auch das Teamspiel aktivieren und sogar mit 3 oder 4 Kopien auch 3:3 oder 4:4 spielen. Eine Kopie der Standardausgabe kostet $30 ($15 + $15) für das Spiel + Versand. Allerdings kommt das Spiel nicht aus der EU. Will man die DELUXE Box haben, so gibt man $37 + $15 Versand aus. Mit ein paar Zollgebühren muss man also rechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.